18546 Sassnitz
Rügener Ring 38
Die. 09.-12.
13.-17. Uhr
Telefon: 038392 / 3 40 61
Telefax: 038392 / 3 64 57

Mitgliedschaft

Satzung der Wohnungsbaugenossenschaft Sassnitz eG in PDF-Format

Die Nutzung einer Wohnung bei der Wohnungsbaugenossenschaft Sassnitz eG ist mit dem Erwerb der Mitgliedschaft in der Genossenschaft verbunden. Die Mitgliedschaft ist die Grundlage für den Erhalt einer Genossenschaftswohnung.

Die Geschäftsanteile der Mitglieder sichern die Finanzkraft der Genossenschaft und deren Unabhängigkeit. Sie sind nicht nur einfach Mieter, sondern haben als Genossenschaftsmitglied einen Anspruch auf ein lebenslanges Wohnrecht. Dazu kommt mit Ihrer Stimme, die unabhängig von der Anzahl der gezeichneten Geschäftsanteile ist, ein demokratisches Recht auf Mitbestimmung bei der ordentlichen Mitgliederversammlung, die in der Regel einmal jährlich stattfindet.

Zum Erwerb der Mitgliedschaft bedarf es einer vom Bewerber zu unterzeichnenden unbedingten Beitrittserklärung und der Zulassung durch die Genossenschaft. Über die Zulassung beschließt der Vorstand. Die Höhe der Genossenschaftsanteile richtet sich nach der Wohnungsgröße. Zieht das Mitglied innerhalb des Bestandes der Genossenschaft um, ist eine Anpassung der gezeichneten Anteile erforderlich.

Einmalig ist entsprechend den Regelungen der Satzung ein Eintrittsgeld von aktuell 25,00 € zu zahlen.

Die Geschäftsanteile sowie das Eintrittsgeld sind bis spätestens zur Schlüsselübergabe in voller Höhe zu entrichten.

Der Wert eines Genossenschaftsanteils beträgt 155,00 €. Eine Mietkaution wird nicht erhoben.

Geschäftsanteile Sassnitz:

Wohnungsgröße Anzahl Anteile Gesamt
1 2 310,00 €
1 1/2 3 465,00 €
2 4 620,00 €
2 1/2 5 775,00 €
3 6 930,00 €
2 2/2 6 930,00 €
4 6 930,00 €
5 6 930,00 €
6 6 930,00 €
Ausbau-WE 4 620,00 €

Geschäftsanteile Sagard, Schulstraße:

Wohnungsgröße Anzahl Anteile Gesamt
1 2 310,00 €
2 3 465,00 €
2 1/2 4 620,00 €
3 4 620,00 €
3 1/2 4 620,00 €

Organe der Genossenschaft

Die Genossenschaft hat als Organe

den Vorstand
den Aufsichtsrat
die Mitgliederversammlung

Der Vorstand leitet die Genossenschaft unter eigener Verantwortung und hat bei seiner Geschäftsführung die Sorgfalt eines ordentlichen und gewissenhaften Geschäftsleiters anzuwenden. Er ist für alle Angelegenheiten der Geschäftsführung zuständig, die ihm nach Gesetz und Satzung obliegen.
Der Vorstand hat dem Aufsichtsrat über seine Geschäftspolitik und andere grundsätzliche Fragen der Unternehmensplanung, insbesondere die Finanz-, Investitions- und Personalplanung, sowie auch über die Risiken der künftigen Entwicklung zu berichten.

Mitglieder des Vorstandes: Elfi Schich und Karsten Rodenhagen

Der Aufsichtsrat hat die Aufgabe, den Vorstand in seiner Geschäftsführung in allen Zweigen der Verwaltung zu fördern, zu beraten und zu überwachen. Er vertritt die Genossenschaft gegenüber den Vorstandsmitgliedern und berichtet den Mitgliedern auf der jährlichen Mitgliederversammlung über seine Tätigkeit.
Jedes Mitglied des Aufsichtsrates hat bei der Erfüllung seiner Obliegenheiten die Sorgfalt eines ordentlichen und gewissenhaften Aufsichtsratsmitgliedes einer Genossenschaft anzuwenden und dabei die gesetzlichen Vorschriften, die Satzung und die Geschäftsordnung zu beachten.

Der Aufsichtsrat hat den Jahresabschluss, den Lagebericht und die Vorschläge des Vorstandes für die Verwendung eines Jahresüberschusses oder die Deckung eines Jahresfehlbetrages zu prüfen und der Mitgliederversammlung vor Feststellung des Jahresabschlusses darüber Bericht zu erstatten.

Der Aufsichtsrat besteht aus mindesten 3 Mitgliedern. Diese werden von der Mitgliederversammlung jeweils für drei Jahre gewählt. Eine Wiederwahl ist zulässig.

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Dietmar Blum

Die ordentliche Mitgliederversammlung findet einmal jährlich, spätestens bis zum 30.06., statt.
In der Mitgliederversammlung hat jedes Mitglied eine Stimme.
Die Mitgliederversammlung berät über den Lagebericht des Vorstandes, den Bericht des Aufsichtsrates und den Bericht über die gesetzliche Prüfung gemäß § 59 Genossenschaftsgesetz. Sie beschließt über die im Genossenschaftsgesetz und in der Satzung bezeichneten Angelegenheiten (insbesondere über die in § 35 der Satzung benannten).

Satzung der Wohnungsbaugenossenschaft Sassnitz eG in PDF-Format